Emily Deans

Emily Deans
Stipendiatin 2017 – 2018

Barockgeigerin Emily Deans, geboren in Dallas (USA), ist eine Studentin von Mary Utiger an der Hochschule für Musik und Theater München. Ihre Leidenschaft für historische Aufführungspraxis hat sie 2014 nach Deutschland geführt, als Empfängerin vom 2014/15 Frank Huntington Beebe Stipendium für Musiker. Sie erschien vor kurzem als Solistin und 2. Konzertmeisterin mit der Niederländischen Bachgesellschaft zusammen mit dem Geiger Shunske Sato, und sie wird wieder für eine Johannes Passions Tour im März auf Barockvioline und Viola d’Amore beitreten.

Ms. Deans machte außerdem eine erfolgreich Karriere als moderne Bratschistin. In 2009 gewann sie den ersten Preis bei der Washington International Competition for Strings und 2008 den zweiten Platz bei der Primrose International Viola Competition. Sie ist bei vier Marlboro Tourneen erschienen, und war 2010 an einer Ravinia Steans Music Institute Tournee eingeladen. Sie arbeitete mit vielen bekannten Musikern und Musiklehrern zusammen, unter anderem Peter Wiley, Miriam Fried, Jonathan Biss, Lucy Chapman, Paul Katz, Arnold Steinhardt, Marcy Rosen, Ronald Thomas, Pamela Frank,Timothy Eddy, Krysia Osostowicz, Joseph Silverstein, Roger Tapping, Scott St. John, and Peter Stumpf. Emily Deans spielte bei renommierten internationalen Festivals wie dem Marlboro Music Festival, dem Open Chamber Music at Prussia Cove und der Phillips Collection in Washington.

Orchestererfahrung sammelte sie beim Philadelphia Orchestra, beim New York Philharmonic
Orchestra, beim St. Louis Symphony Orchestra, und sie war bis September 2016 stellv.  SoloBratschistin im Beethoven Orchester Bonn.

Ms. Deans hat ihr Musikstudium in Dallas mit fünf Jahren begonnen. Sie machte ihr Debut mit neun in der Meyerson Symphony Hall, und mit zwölf spielte sie mit dem Disney Young Musicians Symphony Orchestra. Als eine Siegerin beim Albert M. Greenfield Musikwettbewerb spielte sie als 13-jährige beim Philadelphia Orchester, zu dem sie im Herbst 2000 unter der Leitung von Wolfgang Sawallisch zurückkehrte. Ihre Sommer waren der Kammermusik beim Marlboro Music Festival, dem Ravinia Steans Institut, dem Taos School of Music und Kneisel Hall gewidmet. Sie hat auch Meisterkurse in Prussia Cove mit Steven Isserlis und Thomas Riebl in Cornwall, England, genommen.

Ms. Deans studierte Violine und Viola am Curtis Institute of Music in Philadelphia. Ihren Master schloss sie mit Auszeichnung am New England Conservatory of Music in Boston ab, wo sie heute u.a. Doktorandin ist.

Ein Video und ein Interview mit Emily Deans finden Sie auf All about Bach.

Stand Oktober 2017