Joanna Liberadzka

Johanna2
Joanna Liberadzka
Stipendiatin 2005 – 2007

Joanna Liberadzka war die erste Stipendiatin der Orlando Lassus Stiftung. Bevor die Stiftung gegründet wurde, wurde sie vom Rotary Club Munich-International gefördert.

Joanna wurde in Warschau geboren. Sie erhielt bereits im Kindesalter ihren ersten Harfenunterricht an den Musikschulen “Karol Kurpinsk” und “Fryderik Chopin” in Warschau.

2002 nahm sie ihr Studium in der Harfenklasse von Frau Prof. Helga Storck an der Hochschule für Musik und Theater München auf. Zuerst als “Jungstudentin”, nach ihrem Schulabschluss 2005 bis Sommersemester 2007 als Vollstudentin.

Im Wintersemester 2007 übersiedelte Joanna nach Salzburg, wo sie im Sommer 2011 ihr Studium bei Frau  Prof. Helga Storck fortsetzte.  Im Jahr 2009 schloß sie ihre Bachelorprüfung ab, im Sommer 2011 beendete sie ihr Studium mit Abschluss der Magisterprüfung.

Neben dem Hochschulstudium besuchte Joanna Meisterklassen bei Prof. Isabelle Moretti, Bryn Lewis, Isabelle Perin, Marisa Robles, Charlotte Säle, Klaus Storck (Kammermusik) und Park Stickney (Jazzharfe).

Von September 2009 bis Februar 2010 war Joanna Austauschstudentin im Erasmus-Programm an der Guildhall School of Music and Drama in London bei Frau Prof. Imogen Barford.

Joanna hat mehrere Preise bei internationalen Harfenwettbewerben gewonnen. U. a. in Ancona (Concorso Musicals Dell´Adriatico), Katowice (Erster Polnischer Harfenwettbewerb für Duo), Soka, Japan (Soka International Harp Festival).

Orchestererfahrungen konnte Joanna sammeln als erste Harfenistin im Festival Orchester Schleswig-Holstein 2009 und ab 2010 als freie Mitarbeiterin im Nationalen Symphonieorchester des Polnischen Rundfunks in Katowice.  2013 bis 2014 war sie Soloharfenistin des Tiroler Sinfonieorchesters, Innsbruck. In  September 2014 übernimmt sie die Stelle der Soloharfinistin des Orchesters des Staatstheaters in Pozen. Gleichzeitig regelmäßige Mitarbeit  der “Sinfonia Vatsovia” in Warschau.

Joanna ist sehr aktiv als Kammermusikerin und Solistin. Sie absolvierte in den letzten Jahren Auftritte in Polen, Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, England, Holland, Dänemark, Spanien, Slowakei und Japan. In 2010 erschien eine CD Aufnahme mit dem  “Schlesischem Quartett” des polnischen Komponisten Alexandre Tansman.

August 2014